Geronnene Mayonnaise oder Sauce Hollandaise? →Küchentipp←

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Rezepte

Ich habe es gerade wieder erlebt, geronnene Sauce Hollandaise! Fast jeder, der ab und zu mal eine Mayonnaise oder Sauce Hollandaise macht, kennt das: einmal kurz nicht richtig aufgepasst und die Sauce ist geronnen! Das passiert, wenn das Öl zu schnell zu den Eigelben gegossen wird. Also ist es schon mal eine gute Idee, das Öl langsam (zu Beginn tröpfchenweise) und mit schnellem Rühren hinzuzugeben.

Bei mir war es dieses Mal eine Sauce Hollandaise, die ich anfertigen wollte. Das ist sowas wie eine Mayonnaise, nur nicht mit Öl hergestellt sondern mit warmer, flüssiger Butter. Sie war eigentlich schon fast fertig, so dass ich die restliche Menge wohl etwas zu großzügig dazu gegeben habe… Zack, hatte ich geronnene Sauce Hollandaise.

Die Zutaten für diese äußerst leckere Sauce Hollandaise (Originalrezept von LCHF Deutschland) sind:

2 Eigelb (Zimmertemperatur)
150 g Butter
1 TL Zitronensaft (Zimmertemperatur)
1 EL Wasser (Zimmertemperatur)
Salz, Pfeffer

abweichend vom Originalrezept habe ich hier noch etwas frischen Dill dazu gegeben.

Eigentlich ist es ganz einfach herzustellen:

Zu Beginn schmilzt man die Butter bei niedriger Temperatur. Das Eigelb, den Zitronensaft und das Wasser verrührt man in einem Glas- oder Edelstahltopf. Das Ganze wird dann in ein Wasserbad gegeben (Vorsicht, nicht zu heiß, aber auch nicht zu kühl…) und gleich weiter gerührt. Unter ständigem Rühren wird dann die geschmolzene Butter nach und nach dazu gegeben. Abschließend wird das Ganze mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Sauce Hollandaise

Was tun bei geronnener Mayonnaise oder geronnener Sauce Hollandaise?

Eigentlich ist es kein großes Malheur, es sei denn, man hat kein zusätzliches Ei mehr….. Man fängt nämlich einfach wieder von vorn an! Die geronnene Sauce am besten in ein Gefäß mit Ausguss geben. Dann ein neues Ei nehmen, Eigelb und Eiweiß trennen, das Eigelb im Wasserbad-Gefäß rühren (bei einer Sauce Hollandaise) und statt neuer, flüssiger Butter die geronnene Flüssigkeit dazu geben. Darauf achten, dass man sie nach und nach in kleinen Etappen dazugibt! Schon hat man eine tolle, wohlschmeckende Sauce Hollandaise! Genauso funktioniert es mit Mayonnaise. Einfach die geronnene Mayonnaise zu einem neuen Eigelb nach und nach dazu geben und gut dabei rühren.

Ofengemüse mit Sauce Hollandaise

Dieses Rezept von LCHF Deutschland gefällt mir besonders gut, denn das Ofengemüse und die Sauce Hollandaise passen geschmacklich super zusammen! Außerdem muss ich leider auf Milchprodukte verzichten und bin deshalb immer auf der Suche nach neuen Anregungen. Das Ganze war so lecker, dass wir es gleich an 2 Abenden hintereinander gegessen haben! Schaut doch mal vorbei bei LCHF Deutschland, dort findet ihr nicht nur tolle Rezepte, sondern auch viele fachbezogene Infos rund um Low Carb, LCHF und Ketogene Ernährung.

© Carola Schröder | https://dein-low-carb.de/ | 2018. Ohne schriftliche Zustimmung des Autors ist eine Nutzung von Inhalten nicht gestattet. Auszüge dürfen genutzt werden, jedoch nur mit eindeutiger Nennung der Quelle, d.h. Nennung des Autors und der Website mit Link zum Original.

Gesundheits- und Ernährungscoaching für eine gesunde Low Carb-Ernährung

Ernährungscoach Carola SchröderAls zertifzierter Gesundheits- und Ernährungscoach für kohlenhydratreduziertes Essen bin ich gern bei der Erstellung eines geeignetes Ernährungsplanes behilflich und stehe Ihnen bei Ihrer Ernährungsumstellung zur Seite. Aber Ernährung ist nicht alles und so wird der Fokus auch auf andere wichtige Aspekte eines gesunden, körpergerechten Lebensstils gelegt.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf, sprechen Sie mich an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.